Saint Étienne / Francas de la Loire – Pôle Ludothèques

Beschreibung der Einsatzstelle

Die Francas de la Loire haben eine Berufung, die bildende, soziale und kulturelle Aspekte vereint. Unserer Ansicht nach soll die Bildungsarbeit Kindern und Jugendlichen ermöglichen zu lernen, wie sie im Alltag mit anderen leben und interagieren können. Unsere Bildungsarbeit zielt auf die persönliche Entwicklung der Wissens- und Kompetenzentwicklung sowie der Entwicklung ihrer intellektuellen, technischen, körperlichen, sozialen und Sinnesfähigkeiten ab. In ihrer sozialen Ausrichtung trägt sie zum Abbau soziokultureller Unterschiede bei, indem sie den Zugang zu Wissen und Kultur demokratisiert.

Der*Die Freiwillige wird in der Abteilung „Ludotheken“ (pôle ludothèques) eingesetzt. Sie umfasst zwei Ludotheken und einen Ludobus. Eine Ludothek ist ein kultureller Ort, an dem Menschen spielen oder Spiele für einen Monat ausleihen können. Es ist ein Ort des Austauschs, der Geselligkeit und der Unterstützung der Elternschaft. Die Zielgruppen sind vielfältig. Wir empfangen in unseren Ludotheken Familien, arbeiten aber auch mit PMI (Protection maternelle infantile, vergleichbar mit ProFamilia in Deutschland), Centres de Loisirs (Freizeitzentren), Mediatheken, Collèges (Mittelschulen) usw. zusammen.

Der Empfang in den Ludotheken, die Touren mit dem Ludobus, die Animationen und die Ausleihe von Spielen an Familien und Organisationen sowie die Fortbildungen zum Thema Spiel sind unsere jährlichen Projekte. 2024-25 werden wir an der Entwicklung des Spielangebots in unserem Département mit neuen Aktionsvorschlägen und der Stärkung des bereits Vorhandenen arbeiten.

Beschreibung der Tätigkeit der*des Freiwilligen

Die täglichen Aufgaben und Einsatzbereiche sind sehr vielfältig:

    • Unterstützung beim Empfang des Publikums
    • Überprüfung/Kontrolle der Spiele
    • Mithilfe bei der Beratung der Nutzer*innen
    • Unterstützung bei Animationen rund um das Spiel an verschiedenen Orten (Schulen, Freizeitzentren, Ludiquest-Festival, Mediatheken usw.).
    • Teilnahme an den Teamsitzungen der Abteilung
    • Entdeckung der Spiele
    • Entdeckung der Software und wenn möglich Spieleverleih.

Was wir von der*dem Freiwilligen erwarten

Unsere Erwartungen lassen sich wie folgt zusammenfassen: Lust sich zu engagieren, Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit und ein besonderes Interesse an der Welt der Spiele.

Ein bereits fortgeschrittenes Lernniveau im Französischen würde einen besseren Austausch und die Möglichkeit, direkt mit dem Publikum in Verbindung zu treten, ermöglichen.

Ein Führerschein wäre von Vorteil, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Um eine Unterkunft muss sich selbst gekümmert werden.

Die Einrichtung ist barrierefrei.

Wo wir sind

Rue Baptiste Marcet
42100 Saint-Etienne
Frankreich

francas42.fr

logo
logo
Freiwilligendienste Kultur und Bildung
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration des Landes Rheinland-Pfalz
Kulturbüro Rheinland-Pfalz
FSJ Politik
FSJ Ganztagsschule
FSJ Kultur
Maison
OFAJ-DFJW
Service_civique
AGDF