Goethe-Institut / Marseille

Beschreibung der Einsatzstelle

Das Goethe-Institut ist auf internationaler Ebene die wichtigste kulturelle Einrichtung der Bundesrepublik Deutschland. Das Goethe-Institut fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben, wird ein umfassendes Deutschlandbild vermittelt.

Das Goethe-Institut Marseille (Verbindungsbüro) bietet ein interdisziplinäres Programm. Alle Kulturveranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern organisiert und dies oftmals im Rahmen von Festivals oder bereits etablierter Ereignisse wie z.B. FID (Kino), Actoral (Theater) oder Art-o-Rama (zeitgenössische Kunst). Des Weiteren organisiert das GI Marseille regelmäßig Ausstellungen, Begegnungen und Lesungen mit deutschsprachigen Künstlern und Autoren sowie Konzerte und Filmvorführungen.

Für 2019/20 sind u.a. folgende Projekte geplant:

  • Ein ganzjähriger Focus Hambourg im Zusammenhang mit der Städtepartnerschaft zwischen Marseille und Hamburg und der Manifesta 2020: eine Fotoausstellung, mehrere Künstlerresidenzen, eine Kinofilmreihe sowie mehrere Musikprojekte
  • das jährliche Residenzprogramm mit der Camargo Foundation
  • ein monatliches Kinoprogramm im Videodrome
  • mehrere Bildungsprojekte und soziokulturelle Projekte mit der Académie Aix-Marseille und anderen Partnern wie z.B. Eurocircle
  • 100 Jahre Bauhaus

Seit Oktober 2018 koordiniert das Goethe-Institut Lyon/Marseille das europäische Projekt Contact Heritage Zone mit 5 Partnerländern. Aktuell wird zudem das deutsch-französisch-italienische Projekt Cities on the Edge in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Neapel sowie mit mehreren deutschen Partnern umgesetzt.

Darüber hinaus existieren zahlreiche Kooperationen mit Einrichtungen, Kollektiven und deutschen Künstler*innen, u.a. mit dem Institut Français, zahlreichen Partnern in Hamburg und im Ruhrgebiet.

Beschreibung der Tätigkeit der/des Freiwilligen

Die/Der Freiwillige wird die Programmreferentin für Kulturprogramme des Verbindungsbüros in Marseille bei folgenden Aufgaben unterstützen:

Kulturabteilung:

  • Organisation von Kulturveranstaltungen
  • Aufbau von Ausstellungen und Aufsicht

Bildungskooperation:

  • Organisation von Veranstaltungen
  • Organisation und Empfang von Schulklassen

Kommunikation/Verwaltung:

  • Öffentlichkeitsarbeit auf Deutsch und Französisch (Newsletter, Webseiten, Flyer etc.)
  • Besucherempfang und Telefonzentrale
  • Zusammenarbeit mit Partnern

Verwaltung der Broschüren/Versand

Was wir von der/dem Freiwilligen erwarten

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Vielseitigkeit und Flexibilität
  • Tatkraft
  • Interesse an der französischen Sprache und Kultur
  • Interesse an der internationalen Kulturszene und/oder den deutsch-französischen Beziehungen
  • Solide Französischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Deutsch als Muttersprache oder auf muttersprachlichem Niveau
  • Englisch- oder Italienischkenntnisse sind von Vorteil

Um eine Unterkunft muss sich selbst gekümmert werden.

Wo wir sind

La Friche La Belle de Mai
41 rue Jobin
13003 Marseille
Frankreich

www.goethe.de/marseille

logo
logo
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung
Kulturbüro Rheinland-Pfalz
FSJ Politik
FSJ Ganztagsschule
FSJ Kultur
FSJ Kulturerbe
Maison
OFAJ-DFJW
Service_civique
AGDF